freenet AG setzt wegen stagnierendem Mobilfunk-Geschäft zukünftig auf DVB-T2 und IPTV-Produkte

Zudem sind weitere TV-Programme, Apps und Programmdienste, die Mediatheken der einzelnen Sender sowie entsprechende Radio …
(Orginal – Story lesen…)